Elektronische Tierkennkennzeichnung


Diese ist mittlerweile Standard: Ein reiskorngroßer Transponder wird unter die Haut gesetzt. Dadurch wird Ihrem Tier eine weltweit einmalige Codenummer zugeteilt, durch die es überall und jederzeit identifizierbar ist. Nahezu alle Tierärzte und alle Tierheime verfügen über ein entsprechendes Lesegerät, mit dem die Codenummer lesbar ist. So kann man Sie, sollte Ihr Tier einmal weggelaufen sein, als Besitzer ausfindig machen. Die Implantation ist für das Tier schmerzfrei und kann bereits im Welpenalter vorgenommen werden. Die Registrierung erfolgt kostenfrei bei TASSO.